Wednesday , August 5 2020
Home / Tag Archives: Modern Monetary Theory

Tag Archives: Modern Monetary Theory

Ein wunder Punkt der MMT?

Paul Steinhardt kritisiert die von der „Modern Monetary Theory“ vorgenommene Konsolidierung von Zentralbank und Finanzministerium zu einem Staatssektor. Die Argumente der MMT für eine Vorrangstellung des Staatsgeldes seien nicht stichhaltig. Eine Replik. Paul Steinhardt hat kürzlich eine Diskussion über die „Modern Monetary Theory“ (MMT) angestoßen. Offenkundig handelt es sich dabei um eine „friendly critique“, denn der Kritiker steht selbst der MMT nahe, ohne indes...

Read More »

Politik und Mechanik des Geldsystems

„Es sieht so aus, als wären wir alle moderne Geldtheoretiker“, titelte das Wall Street Journal und belegt damit, dass die MMT nun als empirische Geldtheorie anerkannt ist. Wer an der Universität Volkswirtschaftslehre studiert, bekommt in Deutschland nicht sehr viel Nützliches zum Geldsystem erklärt. In fast allen Lehrbüchern steht, dass der Staat seine Ausgaben auf drei Arten finanzieren kann: Steuern Staatsanleihen Druckerpresse Wer sich allerdings die Realität durch...

Read More »

Kostenloser MMT-Kurs

Die Pufendorf-Gesellschaft bietet einen kostenlosen Kurs zur Modernen Geldtheorie: "Eine Einführung in die Makroökonomik souveräner Währungssysteme". Der Artikel Kostenloser MMT-Kurs erschien zuerst auf MAKROSKOP.

Read More »

MMT für das Volk (statt für die Banken)

MMT hat viele Fans aus dem linken Lager gewonnen, aber auch aus dem Lager der Finanzbranche. Denn sie ermöglicht eine staatliche Beschäftigungsgarantie genauso wie höhere Militärausgaben und teure Banken- und Aktionärsrettungspakete. Der Artikel MMT für das Volk (statt für die Banken) erschien zuerst auf MAKROSKOP.

Read More »

MMT ≠ Helikoptergeld

Im Zuge der Coronakrise häufen sich Berichte über über die MMT. Allerdings wird ihre Grundidee dabei häufig mit dem Begriff des  "Helikoptergelds" dargestellt. Ein Irrtum. Der Artikel MMT ≠ Helikoptergeld erschien zuerst auf MAKROSKOP.

Read More »

Standard Money Theory and the Coronavirus

By J.D. ALT The theme and illustrations of this essay are from the new book “Paying Ourselves to Save the Planet.” It might seem, as we observe the U.S. government “instantly” generating $2 trillion new dollars for direct payments and grants to people and businesses, that the coronavirus pandemic has shed a new light on the authenticity (and necessity) of modern money theory (MMT). But that light, if it is being shed at all, is illuminating instead the dramatic limitations of the...

Read More »

What MMT Is, and Why We Should Not Wait for the Next Crisis to Live Up to Our Means

L. Randall Wray | April 4, 2020 by Yeva Nersisyan and L. Randall Wray As MMT has been thrust into the spotlight, misrepresentations and misunderstanding have followed. MMT supposedly calls for cranking up the printing press, engaging in helicopter drops of cash or having the Fed finance government spending by engaging in Quantitative Easing. None of this is MMT. Instead, MMT provides an analysis of fiscal and monetary policy applicable to national governments with...

Read More »

Manhattan Project to prevent Hyper-Inflation

By J.D. ALT It’s ironic that, at this moment, when the truthfulness and utility of modern money theory (MMT) is being publicly realized—(and even potentially implemented!)—that its singular vulnerability must emerge as a real concern: hyper-inflation. The most recent thing I’ve written—Paying Ourselves to Save the Planet­­—addresses the issue of hyper-inflation as follows: “Hyper-inflation” is a rate of inflation that happens so rapidly there’s no opportunity for people and businesses...

Read More »

STANDARD MONEY THEORY

By J.D. ALT The last two and a half months I’ve been at work on a new book. As it evolved, I found I was approaching MMT from a new direction—one which made an explanation of MMT much less counter-intuitive and, perhaps, less controversial. The approach is relatively simple and straight-forward: follow what I began calling “standard money theory” step by step until one reaches a perspective that has, almost seamlessly, become “modern money theory.” The book first considers why the...

Read More »