Saturday , January 29 2022
Home / Makroskop / Sparsames Deutschland

Sparsames Deutschland

Summary:
Die Europäische Armee, einst von Habermas beschworen, ist so tot, wie eine Armee nur sein kann. Doch was besiegelte ihr Schicksal? Was ist eigentlich aus der „Europäischen Armee“ geworden? Einige erinnern sich vielleicht noch an den öffentlichen Aufruf des Philosophen Jürgen Habermas, der vor drei Jahren „Europa“, gleichgesetzt mit der EU, aufforderte, sich zu bewaffnen, um seine „Lebensweise“ zu verteidigen, gegen China, Russland und das Land von Trump, und dadurch seine immer engere Union in einem supranationalen Superstaat voranzutreiben. Mitunterzeichner waren eine Handvoll ausgedienter deutscher Politiker, darunter Friedrich Merz, damals noch bei Blackrock. Hier gibt es zur Abwechslung eine gute Nachricht: Die Europäische Armee ist so tot, wie eine Armee nur sein kann, und anders als

Topics:
MAKROSKOP RSS feed considers the following as important:

This could be interesting, too:

WARREN MOSLER writes Personal income and spending, consumer sentiment

Chris Blattman writes “The sloth cartel”

Bill Mitchell writes The Weekend Quiz – January 29-30, 2022

Cullen Roche writes What to do When the Market feels Crashy?

Die Europäische Armee, einst von Habermas beschworen, ist so tot, wie eine Armee nur sein kann. Doch was besiegelte ihr Schicksal?

Was ist eigentlich aus der „Europäischen Armee“ geworden? Einige erinnern sich vielleicht noch an den öffentlichen Aufruf des Philosophen Jürgen Habermas, der vor drei Jahren „Europa“, gleichgesetzt mit der EU, aufforderte, sich zu bewaffnen, um seine „Lebensweise“ zu verteidigen, gegen China, Russland und das Land von Trump, und dadurch seine immer engere Union in einem supranationalen Superstaat voranzutreiben. Mitunterzeichner waren eine Handvoll ausgedienter deutscher Politiker, darunter Friedrich Merz, damals noch bei Blackrock.

Hier gibt es zur Abwechslung eine gute Nachricht: Die Europäische Armee ist so tot, wie eine Armee nur sein kann, und anders als vielleicht der unermüdliche Merz, der derzeit zum x-ten Mal für den CDU-Vorsitz kandidiert, kann sie auf eine Wiederauferstehung nicht hoffen.

[...]

Nichts schreibt sich von allein!

Kostenloser Artikel

MAKROSKOP analysiert wirtschaftspolitische Themen aus einer postkeynesianischen Perspektive und ist damit in Deutschland einzigartig. MAKROSKOP steht für das große Ganze. Wir haben einen Blick auf Geld, Wirtschaft und Politik, den Sie so woanders nicht finden.

Dabei leben wir von unseren Autoren, ihren Recherchen, ihrem Wissen und ihrem Enthusiasmus. Gemeinsam scheren wir aus den schmaler werdenden Leitplanken des Denkens aus.

Wir verlassen die journalistische Filterblase, in der sich viele eingerichtet haben. Wir öffnen Fenster und bringen frische Luft in die engen und verstaubten Debattenräume.

Brauchen Sie auch frische Luft? Dann folgen Sie einfach dem Button. Alle Abonnements beginnen unverbindlich und sofort kündbar mit einer zweiwöchigen Testphase.

ABONNIEREN SIE MAKROSKOP

Schon Abonnent? Dann hier einloggen!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *