Wednesday , May 18 2022
Home / Makroskop / Zerstört die Renten-Fiktion

Zerstört die Renten-Fiktion

Summary:
Die Niederlande haben den größten Rententopf der Welt und erhöhen trotzdem weiter die Beiträge. Zeit, Fiktionen durch Fakten zu ersetzen. Nicht aufbauen, sondern zerstören: Das scheint das Ziel von David Graeber und David Wengrow in The Beginning of Everything zu sein, ihrem Buch über falsche Vorstellungen von der menschlichen Geschichte. Die prähistorische Agrarrevolution war keine Revolution, die amerikanischen Kolonisten mochten die Demokratie nicht und die Jäger und Sammler waren wirklich nicht sehr friedliebend. Nein, nein, nein. Wie konstruktiv ist diese Art von Forschung überhaupt noch? Welchen Beitrag leistet sie? Wer mit Graebers anderen Arbeiten vertraut ist, wird ein Muster erkennen. Historisch gesehen ging das Geld den Schulden nicht voraus, sondern es war umgekehrt, schrieb er

Topics:
MAKROSKOP RSS feed considers the following as important:

This could be interesting, too:

MAKROSKOP RSS feed writes Die richtigen Lehren aus der Pandemie ziehen!

MAKROSKOP RSS feed writes Zeitenwende für den Sozialstaat?

Lars Pålsson Syll writes Bertrand Russell on the folly of religious faith

Barkley Rosser writes What Is The Worst Part Of The Current Inflation?

Die Niederlande haben den größten Rententopf der Welt und erhöhen trotzdem weiter die Beiträge. Zeit, Fiktionen durch Fakten zu ersetzen.

Nicht aufbauen, sondern zerstören: Das scheint das Ziel von David Graeber und David Wengrow in The Beginning of Everything zu sein, ihrem Buch über falsche Vorstellungen von der menschlichen Geschichte. Die prähistorische Agrarrevolution war keine Revolution, die amerikanischen Kolonisten mochten die Demokratie nicht und die Jäger und Sammler waren wirklich nicht sehr friedliebend. Nein, nein, nein. Wie konstruktiv ist diese Art von Forschung überhaupt noch? Welchen Beitrag leistet sie?

Wer mit Graebers anderen Arbeiten vertraut ist, wird ein Muster erkennen. Historisch gesehen ging das Geld den Schulden nicht voraus, sondern es war umgekehrt, schrieb er 2011 in Schuld. Viele unserer Jobs sind weder notwendig noch nützlich, sie sind Bullshit-Jobs, behauptet er in seinem gleichnamigen Buch von 2018. Dieser subversive Ansatz entsprach auch seiner anarchistischen politischen Überzeugung: Nichtregieren als Ideal. Nein, nein, nein.

[...]

Nichts schreibt sich von allein!

Nur für Abonnenten

MAKROSKOP analysiert wirtschaftspolitische Themen aus einer postkeynesianischen Perspektive und ist damit in Deutschland einzigartig. MAKROSKOP steht für das große Ganze. Wir haben einen Blick auf Geld, Wirtschaft und Politik, den Sie so woanders nicht finden.

Dabei leben wir von unseren Autoren, ihren Recherchen, ihrem Wissen und ihrem Enthusiasmus. Gemeinsam scheren wir aus den schmaler werdenden Leitplanken des Denkens aus.

Wir verlassen die journalistische Filterblase, in der sich viele eingerichtet haben. Wir öffnen Fenster und bringen frische Luft in die engen und verstaubten Debattenräume.

Brauchen Sie auch frische Luft? Dann folgen Sie einfach dem Button. Alle Abonnements beginnen unverbindlich und sofort kündbar mit einer zweiwöchigen Testphase.

ABONNIEREN SIE MAKROSKOP

Schon Abonnent? Dann hier einloggen!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *