Thursday , February 9 2023
Home / Tag Archives: EU

Tag Archives: EU

When populism fails

At the Battle of Ideas last Saturday, a panel on "populism" spent an hour and a half discussing everything except economics. Sherelle Jacobs of the Telegraph called for the Tory party to replace what she called a "twisted morality of sacrifice and dependency" with the "Judaeo-Christian" values of thrift and personal responsibility. And when a brave audience member asked "shouldn't we be discussing economics?" Tom Slater of Spiked brushed him off and carried on talking about cultural issues....

Read More »

Escaping the Western Rentier

Cross-posted from Pepe Escobar’s The Cradle. It is impossible to track the geoeconomic turbulence inherent to the “birth pangs” of the multipolar world without the insights of Professor Michael Hudson at the University of Missouri, and author of the already seminal The Destiny of Civilization.In his latest essay, Professor Hudson digs deeper into Germany’s suicidal economic/financial policies; their effect on the already falling euro – and hints at some possibilities for...

Read More »

The Euro Without German Industry

The reaction to the sabotage of three of the four Nord Stream 1 and 2 pipelines in four places on Monday, September 26, has focused on speculations about who did it and whether NATO will make a serious attempt to discover the answer. Yet instead of panic, there has been a great sigh of diplomatic relief, even calm. Disabling these pipelines ends the uncertainty and worries on the part of US/NATO diplomats that nearly reached a crisis proportion the previous week, when large...

Read More »

Brexit und kein Ende?

Sabine Beppler-Spahl ist Diplom-Volkswirtin, Deutschlandkorrespondentin des britischen Online-Magazins spiked sowie Vorsitzende des Vereins Freiblickinstitut. Im März 2019 erschien ihr Buch, Brexit- Demokratischer Aufbruch in Großbritannien (Parodos Verlag). Monatelang behinderte die Frage, wie mit dem Status Nordirlands umzugehen sei, die Brexit Verhandlungen. Der jüngste Streit zeigt, dass er trotz Austrittsvertrags längst nicht gelöst ist. Der Brexit ist, nach...

Read More »

Ein Kompetenzgericht für die Europäische Union?

Prominente Stimmen plädieren für die Errichtung eines europäischen Kompetenzgerichts. Ein neues Schlichtungsorgan soll Streitigkeiten zwischen dem Europäischen Gerichtshof und den mitgliedstaatlichen Verfassungsgerichten letztverbindlich entscheiden. Was ist davon zu halten? Der Grundgedanke ist einfach. Machtzuwächse der EU entstehen häufig im Modus der „Integration durch Recht“, also mittels extensiver Interpretation europäischer Rechtsgrundsätze durch den...

Read More »

Fürchten die deutschen Gewerkschaften steigende Löhne?

Die Antwort auf die Titelfrage lautet: Ja! Warum? Die Antwort darauf: „Beschäftigungssicherung“! Die Gewerkschaftsbewegung und ihre Berater glauben an eine einzelwirtschaftliche Fata Morgana. Das ist fatal, insbesondere für Europa. Man kann den deutschen Gewerkschaften und ihnen nahestehenden Institutionen nicht absprechen, dass sie sich bemühen, die ökonomischen Entwicklungen der vergangenen zwanzig Jahre analytisch aufzuarbeiten und die Ergebnisse in eine...

Read More »

Ein Euro-Ausstieg darf kein Tabu sein

Walter Tobergte ist Sozialwissenschaftler und war in verschiedenenBereichen der Erwachsenenbildung sowie als Unternehmer tätig. Er hatüber internationale Wirtschaftsbeziehungen mit dem SchwerpunktDirektinvestitonen gearbeitet. Die Corona-Pandemie hat zu einer schweren Wirtschaftskrise in ganz Europa geführt. Ein wirtschaftspolitischer Paradigmenwechsel ist dennoch wenig wahrscheinlich. Eher früher als später wird sich daher die Frage nach einem Euro-Ausstieg wieder...

Read More »

Binden die Grundfreiheiten den Unionsgesetzgeber?

Der Europäische Gerichtshof prüft derzeit die polnischen und ungarischen Klagen gegen die Reform der Entsenderichtlinie. Nun hat der Generalanwalt seine Schlussanträge. Sie enthalten Neuigkeiten über den Spielraum des Unionsgesetzgebers gegenüber den Binnenmarktfreiheiten. Ist der Unionsgesetzgeber bei der Ausübung seiner Binnenmarktkompetenzen ebenso eng an die Grundfreiheiten gebunden wie die Mitgliedstaaten im Rahmen ihrer Zuständigkeiten? Darf er, wenn er...

Read More »

Bankenreform aus MMT-Perspektive

Die MMT ermöglicht ein Verständnis der monetären Zusammenhänge einer Volkswirtschaft. Auf Basis dieser Theorie können daher zielführende Reformen des Banken- und Finanzsystem entwickelt werden.  Die MMT ist eine empirische Geldtheorie. Sie möchte erklären, was ist und natürlich wird dabei auch deutlich, was sein könnte. Sie wird oftmals als politisches Regime begriffen und auf Basis dessen mit Hinblick auf ihr Reformpotential bewertet. Damit wird man der MMT...

Read More »

Quo Vadis EU – Wir haben noch keinen Plan

Qualitative Sprünge in der europäischen Integration stellen sich nur im Zusammenhang mit großen Krisen und Umbrüchen ein. Mit der Coronapandemie ist wirtschaftlich die fundamentalste Krise seit Beginn der Integration gegeben. An dem qualitativen Sprung arbeiten sich die Verhältnisse gerade ab. Der Artikel Quo Vadis EU – Wir haben noch keinen Plan erschien zuerst auf MAKROSKOP.

Read More »