Monday , June 14 2021
Home / Makroskop / Die Grünen machen nen Wahlprogramm – und findens wunderbar!

Die Grünen machen nen Wahlprogramm – und findens wunderbar!

Summary:
Grün, so heißt es, sei die Farbe der Hoffnung. Die Lektüre des Wahlprogramms der Grünen lässt einen allerdings alle Hoffnung auf eine bessere Zukunft fahren. Man lernt: Grün ist die Farbe des Grauens. Max Weber hat Politik als „ein starkes langsames Bohren von harten Brettern mit Leidenschaft und Augenmaß zugleich“ charakterisiert. Wer ein Wahlprogramm schreibt, beansprucht, Politik machen zu wollen. Liest man den von den beiden Vorsitzenden der Grünen mit Stolz geschwellter Brust vorgestellten Entwurf des Wahlprogramms für die kommende Bundestagswahl, wird rasch klar, dass Webers Politikbegriff nicht der der Grünen ist. Statt gebohrt, wird gespritzt, so läss uns Robert Habeck frohgemut wissen. In der Spritze, aka dem Wahlprogramm, finde sich „Vitamin (...) für dieses Land“, das „die

Topics:
MAKROSKOP RSS feed considers the following as important:

This could be interesting, too:

Dan Crawford writes Weekly Indicators for June 7 – 11 at Seeking Alpha

NewDealdemocrat writes The spike in inflation is not a concern – yet

John Quiggin writes Monday Message Board

Mike Norman writes While many people have a ‘vivid’ mind’s eye, others have none at all

Grün, so heißt es, sei die Farbe der Hoffnung. Die Lektüre des Wahlprogramms der Grünen lässt einen allerdings alle Hoffnung auf eine bessere Zukunft fahren. Man lernt: Grün ist die Farbe des Grauens.

Max Weber hat Politik als „ein starkes langsames Bohren von harten Brettern mit Leidenschaft und Augenmaß zugleich“ charakterisiert. Wer ein Wahlprogramm schreibt, beansprucht, Politik machen zu wollen. Liest man den von den beiden Vorsitzenden der Grünen mit Stolz geschwellter Brust vorgestellten Entwurf des Wahlprogramms für die kommende Bundestagswahl, wird rasch klar, dass Webers Politikbegriff nicht der der Grünen ist.

Statt gebohrt, wird gespritzt, so läss uns Robert Habeck frohgemut wissen. In der Spritze, aka dem Wahlprogramm, finde sich „Vitamin (...) für dieses Land“, das „die Krisen und Herausforderungen der Gegenwart zu bewältigen“ erlaube. Grün geimpft, so die jetzt zur Kanzlerkandidatin gekührte Annalena Baerbock, könne „diese Dekade ein Jahrzehnt des mutigen Machens und des Gelingens werden. Ein Jahrzehnt des Modernisierens.“

[...]

Es werde Licht!

Für alle Abonnenten

Das MAKROSKOP Spotlight ist unser exklusiver Scheinwerfer auf einen Schwerpunkt, den wir alle zwei Wochen für unsere ABO+ Leser neu ausrichten.

Warum versteht fast niemand unser eigenes Geldsystem? Macht Arbeitszeitverkürzung Sinn? Wie geht es mit der Globalisierung weiter? Mit ausgewählten Texten stellen wir uns großen Fragen aus verschiedenen Perspektiven – kontrovers, tiefgründig und ausführlich. Eine sinnstiftende Lektüre für Ihre Samstage und Sonntage.

Sie haben noch kein ABO+? Dann werten Sie jetzt auf und profitieren von einem erweiterten inhaltlichen Angebot und anderen Vorteilen mehr. Das Abo+ beginnt unverbindlich und sofort kündbar mit einer zweiwöchigen Testphase.

ABONNIEREN SIE MAKROSKOP

Schon Abonnent? Dann hier einloggen!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *